Start der Wild Hogs in die Saison 22/23

Donnerstag, 22. September 2022

Die Wild Hogs starten Ihre Saison 22/23 mit einem Auswärtsspiel in Dübendorf. Alle Informationen zum neuen Kader und zur Saisonvorschau:

Patrick Graf

Am morgigen Samstag, 24. September starten die Wild Hogs in Dübendorf in die Meisterschaft. Es wird eine spannende Herausforderung, der sich das Team zu stellen hat. Mit den Absteigern Dübendorf 2, (unter anderem mit dem früheren NLA- Spieler Reto Stirnimann), dem EHC Embrach sowie der neuformierten Mannschaft des SC Herisau 2 (mit letztjährigen 1.-Liga-Spielern) sind gleich drei starke Teams neu Gegner der Aroser.

Weitere Gegner sind der EHC Kreuzlingen-Konstanz, SC Weinfelden, ZSC, Bäretswiler SC und der EHC Schaffhausen. Es ist eine spannende Gruppe 2 in der 4. Liga, es wird mit vielen ausgeglichenen Spielen gerechnet.

Bei den Wild Hogs sind die Abgänge von Klublegende Michael Brack (Rücktritt), Routinier Urs Oberli (Rücktritt) und Steven Heller (zum EHC Flims) zu verzeichnen. Die Klubverantwortlichen haben sich daran gemacht, Ersatz zu suchen. Dieser wurde mit den Zuzügen von Kevin Gendre (früher HC Sion), Marco Bächinger, Fluri Schmid (EHC Arosa), Dennis Tiesmeier (früher EC Nordhorn, DE), Maurus Caflisch (EHC Lenzerheide-Valbella) und Silvio Gally (Rückkehr nach Pause) aus Sicht des Vereins gefunden. Das Vorsaisonturnier um den Schützengarten-Cup gewinnen die Wild Hogs mit Siegen gegen den EHC Flims (3. Liga) und den Tessiner 3.-Liga-Verein HC Blenio. Die Mischung scheint zu passen.

Man darf gespannt sein, wie sich die stark verjüngte Wild Hogs Mannschaft in dieser Saison präsentiert.